Biographien

Johanna-Daske-Duo-Dali-Quer-flöte-Harfe-Liebert-Olivenbaum

Johanna Daske

Manou-Liebert-Duo-Dali-Quer-flöte-Harfe-Daske-Olivenbaum

Manou Liebert

Flötenstudium bei Richard Müller-Dombois an der Musikakademie Detmold, Abschluß als staatlich geprüfte Musikpädagogin, und bei Ricarda Bröhl an der Musikhochschule Köln, Abschluß mit künstlerischem Diplom.
Erweiterte Studien bei international renommierten Flötisten wie Alain Marion, Wolfgang Schulz , Istvan Matuz und Trevor Wye. Zusatz-Diplom als transnationale Prozess-Managerin.
Als Solistin arbeitete sie mit verschiedenen Orchestern, u.a. der Sudetischen Philharmonie und dem Symphonischen Orchester Liegnitz.
Sie ist Mitbegründerin mehrerer international bekannter Kammermusikformationen, dem Aachener Flöten -Trio Soli Sono, dem polnisch-deutschen Arco-Vente Ensemble und dem Duo Dali.
Damit verbunden waren internationale Tourneen durch Indonesien, Süd-Amerika, Polen, Frankreich und Einladungen zu internationalen Musikfestivals, wie Europäisches Flötenfestival Frankfurt a.M., dem Warschauer Herbst und der Musikbienale Rotterdam.
Das Ensemble Trio Soli Sono wurde mehrfach als Preisträger bei internationalen Kammermusikwettbewerben ausgezeichnet, und mit dem Duo Dali, Flöte und Harfe, gewann sie den 2.Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb in Italien, dem „Rovere d`Oro 2002“. CD-Produktionen u.a. „Musik für drei Flöten“ und "Die schönsten Flötentrios" mit dem Trio Soli Sono, "Der Olivenbaum von Side" mit dem Duo Dali und eine Solo-CD „Stimmung eines Augenblicks“ mit eigenen Kompositionen.
Neben der Konzerttätigkeit ist sie seit 2003 als Geschäftsführerin der Gesellschaft für Zeitgenössiche Musik Aachen e.V. tätig und unterrichtet als Dozentin an der freien Musikschule music loft in Aachen und an der Carl-Stamitz-Musikschule Köln.
Sie studierte Harfe bei Teresia Rieu und Masumi Nagasawa am Conservatorium von Maastricht, wo sie 1998 ihr Konzertdiplom „uitvoerend musicus“ mit Auszeichnung bestand.
Daneben schloß sie 1995 ihr Physikstudium an der RWTH Aachen mit Diplom ab.
Erweiterte Studien folgten bei Catherine Michel in Paris.
Mit Wohnsitz in Bergheim arbeitet sie als Freelancer mit zahlreichen Orchestern und Chören zusammen und tritt als Solistin im In- und Ausland auf. Als Instrumentalpädagogin arbeitet sie an der Folkwang Musikschule Essen.
Sie ist Mitbegründerin mehrerer Kammermusikensembles und tritt mit ihnen regelmäßig bundesweit auf, unter anderen im Duo mit Harfe und mit Flöte  und in großer Formation mit dem Neue Musik Ensemble Aachen (www.neuemusikensembleac.de).
Ihr Harfenduo mit Bianca Tabois gewann den „Landgraafse Culturprijs 2002“ und mit dem Duo Dali, Flöte und Harfe, errang sie den 2. Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb in Italien, dem „Rovere d`Oro 2002“ und 2004 ein Ehrendiplom beim renommierten internationalen Musikwettbewerb TIM.
CD-Produktionen umfassen verschiedenste Stilrichtungen u.a. mit Reinhard Mey, dem Akkordeonisten Manni Leuchter und dem Pianisten Jean-Philippe Rieu, sowie Eigenproduktionen mit dem Harfen-Duo („Grand Duet“ und „Romance à deux“) und dem Duo Dali ("Der Olivenbaum von Side"). Ausflüge in die Improvisation unternahm sie mit dem Saxophonisten Ulrich Lask.

Copyright © 2021 Duo Dali